Rodeln unter Flutlicht

Das Rodeln am Hennewiger Weg war am Samstag, 10.Januar 2009, ein schöner Spaß für jung und alt. Die Helfer des Technischen Hilfswerkes Haltern am See waren mit der öGA (örtliche Gefahren Abwehr)  und dem 30KVA- Stromerzeuger zur Beleuchtung der Helenenhöhe ausgerückt. Die Helfer haben ca. 300 m Kabel verlegt. Aufgebaut waren die beiden Powermoon´s und Flutlicht Scheinwerfer um den Rodelhang in ein gewisses Licht zu rücken. Auch das DRK war mit einem Rettungsfahrzeug gekommen. Wie aus der Bevölkerung zu hören war, ist dies eine gute Aktion gewesen, die öfter stattfinden sollte.

 

nach oben

Brandeinsatz am 14.8.2009 in Essen bei der Firma Bracke

An diesem Freitagnachmittag wurden das Bergeräumgerät (BRG) des OV Haltern am See alarmiert, um die BRG-Fahrer des OV Essens abzulösen. Diese waren bereits seit 2.00 Uhr morgens an der Brandstelle im Einsatz. Bei der Firma Bracke brannte eine ca. 3.000 qm große Halle, in der Bauabfälle lagerten. Die Feuerwehr brauchte hier Unterstützung, um Brandnester zu bekämpfen. Gegen 20.00 Uhr platzte ein Hydraulikschlauch am Essener BRG, es musste zur Reparatur aus der Halle heraus geschleppt werden. Um diesen Ausfall zu kompensieren wurde das Halterner BRG per Tieflader zur Einsatzstelle geholt. So gingen die Arbeiten zügig weiter, weil das Essener BRG noch vor Ort instand gesetzt werden konnte.

Nach einer Sichtung der Brandstelle  um 3.15 Uhr durch die Feuerwehr wurde festgestellt, dass keine Brandnester mehr vorhanden waren, der Arbeitseinsatz der Maschinen konnte somit eingestellt werden.

nach oben

Brandeinsatz in Lavesum 24. August 2009

Am Montag, den 24.August wurde der Ortsbeauftragte von der Berufsfeuerwehr Haltern am See alarmiert. Einsatzgrund war ein Großbrand  in der Landwirtschaft Haltern-Lavesum.

Hier war ein überdachtes Strohlager in Brand geraten. Nachdem der Brand unter Kontrolle war, wurde das Stroh mittels Bergeräumgerät und einem Städtischen Radlader auf ein einen Ablageplatz verbracht, um noch vorhandene Brandnester abzulöschen.  

 

nach oben