Haardmann Lauf 2004

Zum dritten mal in Folge fand auch in diesem Jahr vom 11. bis 13. Juni der Haardman Triathlon in Oer-Erkenschwick statt. Unterstützt wurden die Organisatoren des diesjährigen Laufes durch das Technische Hilfswerk. Die Ortsverbände Recklinghausen, Datteln, Marl und Haltern am See halfen gemeinsam die Strecke zu sichern, um den ca. 850 Teilnehmern einen reibungslosen Wettkampf zu bescheren. Trotz ungünstiger Wetterverhältnisse gelang es den Helfern die Veranstaltung zu einem sicheren und freudigen Ende zu führen. Insgesamt waren dabei 75 Helfer der genannten Ortsverbände im Einsatz.
Ebenso erfolgreich wie der eigentliche Wettkampf, klappte die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen wie Polizei und DRK. Man war sich einig darüber, dass das Zusammenspiel und die Verständigung ein großer Erfolg war. Überschattet wurde der Wettkampf durch einen dramatischen Unfall gleich zu Beginn, so erlitt einer der Teilnehmer während des Schwimmen einen Schwächeanfall und musste reanimiert werden. Durch das Schnelle eingreifen der vielen Helfer gelang es jedoch den Mann zu bergen und zu retten. Der restliche Lauf verlief glücklicherweise ohne weitere Zwischenfälle.

Mobile Relaisfunkstelle auf dem Stimmberg in Oer-Erkenschwick von THW und der Polizei.

nach oben

„Maibaum...? Mitten im Juli...?"

Am vergangenen Donnerstag den 15.Juli 2004, bauten die Helferinnen und Helfer des Technischen Hilfswerks den Maibaum auf.
Viele werden sich jetzt fragen: „Maibaum...? Mitten im Juli...?". Anlässlich einer Ferienaktion der Stadt Haltern am See werden Fahnen entworfen und gemalt, die dann schließlich den „Maibaum" schmücken sollen. Speziell für diese Aktion wurden Kränze gebaut, die am Maibaum befestigt werden können und zudem die Fahnen halten.

 

nach oben