Die öGA Unwetterschäden übernimmt Arbeiten, die mit der Standardausrüstung des THW nicht ausreichend erledigt werden können. Hierzu stehen ihr zusätzliche Gerätschaften  zur Verfügung. 

  • Trennen von Holz mit herkömmlichen Motorsägen in verschiedenen Leistungsklassen nach Unwetterlagen
  • Freiräumen von Verkehrswegen nach Unwetterlagen
  • Fällarbeiten bei Sturmschäden nach Unwetterlagen
  • Bereitstellung von zusätzlichem Ausleuchtungsmaterial an Einsatzstellen
  • Pumparbeiten nach Unwetterlagen
  • Unterstützung von der Feuerwehr, Polizei, Rettungsdienste, BGS, Ordnungsämter u.a.
  • unterstützt den TZ Haltern am See durch ihre zusätzliche Ausstattung. Die öGA  Unwetterschäden wird aufgrund der vielfältigen Anforderungen an die schnelle Beseitigung von Unwetterschäden und anderen Schadensereignissen aufgestellt.

Sie kann sowohl örtlich wie auch überörtlich eingesetzt werden.

Die öGA Unwetterschäden ist in der Lage, andere Einheiten und Organisationen bei der Erfüllung ihrer Aufgaben zu unterstützen.

Die örtliche Gefahrenabwehr ist mit Geräten des Unterstützungsvereins ausgestattet.

nach oben

Unimog
30 KVA Stromerzeuger