40 Jahre Technisches Hilfswerk Ortsverband Haltern am See

 

nach oben

Einsatz am 24.08.2002

Nach dem schweren Unwetter am Samstagnachmittag rückte das THW mit 2 Einsatzfahrzeugen aus. Die Einsatzgebiete waren Bahnhofstr. (Keller auspumpen) und am Lippspieker der Zirkus Knie. Dort lief gleichzeitig eine Aufführung. Sämtliche Zuwegungen waren gut 20 cm hoch unter Wasser. Somit war eine Räumung der Manege nicht möglich, da die Gäste den Zirkus nicht verlassen konnten.

Helfer am Eingang des überschwemmten Zirkus nach dem abpumpen.

nach oben

Hochwassereinsatz an der Elbe in Lauenburg / Schwarzenbeck

vom 25.08-30.08.2002 waren 24 Helferinnen und Helfer im Hochwassereinsatz an der Elbe. Einsatzort war Lauenburg an der Elbe. Die Unterbringung war in Schwarzenbeck für die Einsatztkräfte in diesem Einsatzabschnitt. Schwerpunkte waren der Sandsackverbau und die Unterstützung der eingesetzten Kräfte. Das THW Haltern am See stellte auch eine Kochmannschaft für die Zeltstadt, wo bis zu 650 Einsatzkräfte versorgt werden mussten. Hinzu kamen noch zwei Fachberater aus dem Ortsverband, die in Potsdam im Einsatz waren. Die Helfer und Helferinnen des Technischen Zuges wurden am Deich eingesetzt, wo undichte Stellen schnellstmöglich mit  Sandsäcken abgesichert werden mussten.

Einsatzgebiet an der Elbe
Einsatzabschnittsleitung
Abtragen von Sandsäcken zur Entlastung der Deichkrone
Stapeln der Sandsäcke für den Abtransport
wo viele Helferinnen und Helfer zupacken ...
Eine Leckage am Damm wird mit vereinten Kräften neu abgedichtet

nach oben

Sturmeinsatz am Sonntag dem 27.10.2002

Seit 14:00 Uhr ist der OV Haltern am See mit seinem Technischen Zug zur Beseitigung von Unwetterschäden durch den Sturm im Einsatz gewesen. Aufgrund der sich langsam bessernden Wetterlage konnten wir um 20:45 auch den letzten Einsatz erfolgreich abschließen. Im gesamten Stadtgebiet wurden ca.95 Einsätze abgewickelt.

Insgesamt war der OV Haltern am See mit 25 Helfern im Einsatz und es konnten alles in allem 19 Einsätze der unterschiedlichsten Art abgewickelt werden. Hauptaufgabe war natürlich das Fällen von umsturzgefährdeten Bäumen sowie die Räumung von Straßen und von umgestürzten Bäumen.

nach oben