18.03.2018

Das THW ist der Partner der Feuerwehr bei Waldbränden.

Am Samstag den 17.03.2018 unterstützen 12 Helfer des Ortsverbandes Haltern am See die Einsatzkräfte der Feuerwehren im Kreis Recklinghausen bei einer gemeinsamen Waldbrandübung in der Haard zwischen den Städten Datteln, Oer-Erkenschwick, Marl und Haltern am See.

Die Halterner Kameraden unterstützten den THW OV Gladbeck/Dorsten bei der Stationsausbildung „Sandsackverbau zum anstauen von niedrigen Gewässern zur Löschwasserentnahme“ und stellten an der Station „Befahren von schwierigen Geländeabschnitten“ den Radlader zur möglichen Bergung liegengebliebener Einsatzfahrzeuge.

Des Weiteren nahm eine Bergungsgruppe aus Haltern am See in Verbindung mit Einheiten der Feuerwehren Datteln, Gladbeck und Herten als „Löschzug“ an der Übung teil und konnte so direkt die Zusammenarbeit der Hilfsorganisationen bei der Waldbrandbekämpfung üben.

Die niedrigen Temperaturen an diesem Tag, welche im gesamten Übungsverlauf nicht über 0°C stiegen, stellten während der Übung eine Herausforderung für alle Teilnehmer dar, so froren z.B. das Löschwasser und die Sandsäcke innerhalb kürzester Zeit. Zum Glück wurden alle Teilnehmer im Laufe der Veranstaltung von den Kollegen des DRK aus dem Kreis Ennepetal mit warmen Speisen und Getränken versorgt, so dass man sich während der Pausen stärken und aufwärmen konnten.

Text:Sebastian Deitermann

Bildrechte THW haltern am See


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: